PROJEKTPRÄSENTATION

„STOFF-WECHSEL. Mode und Papier“
Projektpräsentation und Ausstellungseröffnung
Mittwoch, 31. Mai, 19 Uhr

Jugendliche aus Sindlingen und Höchst tauchten im Rahmen von „STOFF-WECHSEL. Mode und Papier“ in die institutionellen Gewebe des Weltkulturen Museums ein und schöpften selbst Mode aus Papier. Sie begleiteten das Projekt mit der Kamera und der entstandene Film wird zusammen mit den Papierschöpfungen in einer Ausstellung im Weltkulturen Labor vom 1. bis 18. Juni 2017 präsentiert.

„STOFF-WECHSEL. Mode und Papier“ ist eine Kooperation des Weltkulturen Museums mit der Jugendhilfe der Meisterschule, dem Jugendclub Sindlingen, der Jugendhilfe Walter-Kolb-Schule und der Sozialen Manufaktur des Deutschen Roten Kreuzes Frankfurt im Rahmen von „Von uns – für uns! Die Museen unserer Stadt entdeckt“ des Deutschen Museumsbunds. Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Wir danken dem Medienprojektzentrum Offener Kanal für seine Unterstützung.

TeilnehmerInnen: Alina Keller, Chiara Passerelli, Dakota Adams, Isabell Gessner, Jiya KapoohJohanna Lans, Monica Messina, Morsal Muradi, Moska Shir, Samir El-jazouli, Sebastian Simioniuc

Projektleitung: Berit Mohr, Esther Poppe, Stephanie Endter (Weltkulturen Museum)

Eröffnung: Eintritt frei
Bis 18. Juni

3€ / 1,50€
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre Eintritt frei!
Di-So, 11-18 Uhr und Mi, 11-20 Uhr
Weltkulturen Labor, Studio, Schaumainkai 37