Helke Bayrle, Deutschland und Sunah Choi, Korea/Deutschland

Die Videokünstlerin Helke Bayrle (*1941, Thorn) arbeitet seit 1969 eng mit Thomas Bayrle zusammen, realisierte seither jedoch auch zahlreiche Einzelprojekte. Ihre Videofilme "Portikus under Construction", die seit 1993 den Aufbau der Ausstellungen im Frankfurter Portikus dokumentieren, wurden im Museum für Moderne Kunst, Frankfurt am Main, in der National Gallery, Toronto, der Schirn Kunsthalle, Frankfurt am Main, dem Center for Contemporary Art, Kitakyushu, im Office for Contemporary Art, Oslo und der Akademie der Bildenden Künste, Wien gezeigt. Sie lebt und arbeitet in Frankfurt am Main.

Sunah Choi (*1968, Busan, Südkorea) studierte an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste - Städelschule. In ihren Fotografien, Skulpturen und Installationen beschäftigt sie sich häufig mit Prozessen kultureller Aneignung. Ihre Arbeiten wurden in diversen Einzel- und Gruppenausstellungen, darunter Galerie Cinzia Friedlaender, Berlin (2011), "Un´Espressione Geografica", Fondazione Sandretto Re Rebaudengo, Turin (2011), "Based in Berlin", KW - Institute for Contemporary Art, Berlin (2011), gezeigt. Choi lebt und arbeitet in Berlin.