David Weber-Krebs, Belgien

David Weber-Krebs (*1973, Liège, Belgien) ist Theaterregisseur, Film- und Videomacher sowie Performer. Sein Schaffen bewegt sich zwischen Theateraufführungen, die entweder intim sind oder Menschenmengen inszenieren, Lecture Performances, Events für einen Zuschauer in einem öffentlichen Raum sowie Filmen und Video. Er untersucht verschiedenste Kontexte als Grundlage für einen experimentellen Prozess, welcher die traditionelle Beziehung zwischen Kunstwerk und Publikum hinterfragt. Der Betrachter wird im Zentrum der Arbeit platziert wobei mit seinen Wahrnehmung und Erwartungen gespielt wird.

Während seiner Residency beschäftigt sich David Weber-Krebs mit Modularität und Serialität. Er arbeitet beisepielsweise mit IWF Filmen aus dem Bildarchiv sowie einer Serie von 55 Nackenstützen aus Simbabwe aus der Afrika-Sammlung des Weltkulturen Museums.