Gabriel Gbadamosi, Großbritannien

Gabriel Gbadamosi ist ein Dichter, Dramatiker und Essayist. Sein Londoner Roman, Vauxhall, hat 2011 den Tibor Jones Pageturner Prize gewonnen und war Best International Novel auf der 2013 Sharjah Book Fair. Er war AHRC Creative und Performing Arts Fellow von europäischer und afrikanischer Performance am Pince Centre, Goldschmied und ein Judith E. Fellow für kreatives Schreiben an der Cambridge University. Gemeinsam mit bildenden Künstlern , beispielsweise Coffee Incognito with Rod Hill, Sun-Shine, Moonshine with Conroy/Sanderson und The Second Life of Shells with Mandy Bonnell, hat er verschiedene Zusammenarbeiten seine Bücher betreffend geführt. Seine Stücke wurden unter anderem im Shango (DNA, Amsterdam), dem Hotel Orpheu (Schaubühne, Berlin) und für Radioübertragungen The Long, Hot Summer of ´76 (BBC Radio 3, der den ersten Richard Imison Award gewonnen hat, aufgeführt. Gabriel Gbadamosi lebt in London und ist RLF writing fellow der City & Guilds of London Art School.