Daniel Hewson, Südafrika

Daniel Hewson ist Rave-Stipendiat am Weltkulturen Museum. Während seines Aufenthalts wird er an den Vorbereitungen zur kommenden Ausstellung „A Labor of Love“ (3. Dezember 2015 bis 24. Juli 2016) mitarbeiten und mit der Bildungsabteilung des Weltkulturen Museums ein Vermittlungsprogramm für die Ausstellung entwickeln.

Daniel Hewson ist ein junger Kurator und Künstler aus Kapstadt (Südafrika). Er studierte Kunstgrafik, Kunstgeschichte und Visuelle Kultur an der Rhodes University und absolvierte anschließend ein Aufbaustudium in Pädagogik.
Seit Verlassen der Hochschule arbeitet er als Kurator im Bereich der bildenden Künste und als Kunstpädagoge mit dem Schwerpunkt Kunstgrafik. Überzeugt davon, dass eine umfassende Kunsterziehung helfen kann, eine nachhaltige Entwicklung zu stärken, engagiert Hewson sich für die Förderung der Künste in Afrika.

ifa (Institut für Auslandsbeziehung) Rave-Stipendien unterstützen die praktische Weiterbildung von Kulturschaffenden aus Transformations- und Entwicklungsländern durch Hospitanzen oder unentgeltliche Mitarbeit an einer deutschen Kultureinrichtung.

Zeitraum: 
Donnerstag, 2. April 2015