Syafiatudina, Indonesien

Syafiatudina ist Stipendiatin des Programmes „Curators in Residence - Curating Collections“ der KfW Stiftung im Weltkulturen Museum. Während ihrer Residency erarbeitet sie ein Ausstellungsprojekt im Weltkulturen Labor, welches am 8. Juli im Green Room eröffnet wird.

Syafiatudina ist Ko-Leiterin des KUNCI Cultural Studies Centers in Yogyakarta, Indonesien. KUNCI gilt in Indonesien als Pionier der Cultural Studies und organisiert regelmäßig künstlerische Forschung und Ausstellungen. Seit seiner Gründung in Yogyakarta (Indonesien) im Jahr 1999, beschäftigt sich KUNCI intensiv mit der kritischen Produktion und Weiterverbreitung von Wissen mithilfe von Medienpublikationen, interdisziplinären Begegnungen, Forschungsarbeiten und künstlerischen Interventionen.

Das „Curators in Residence“-Programm der KfW Stiftung bietet herausragenden Nachwuchskuratoren aus Lateinamerika, Afrika und Asien mehrmonatige Aufenthalte in Deutschland, um den interkulturellen Austausch in der Ausstellungspraxis voranzutreiben.

Zeitraum: 
Donnerstag, 16. April 2015