Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst

Mona Suhrbier (Hg.): ca. 220 Seiten, gebunden, Ausgabe in Deutsch und Englisch im Museum ab November 2017 erhältlich. Verlag: Kerber, ISBN: 978-3-7356-0393-7 (D), 978-3-7356-0394-4 (ENG), 28,00 €
€28.00

AUSSTELLUNGSKATALOG
„Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst“

Eine Aufgabe von Museen ist das Aufzeigen wissenschaftlicher Diskurse, verschiedener Positionen und der vorhandenen Vielfalt der Stimmen. Seit den 1970er Jahren ist das Weltkulturen Museum ein Ort der Diskussion um das Verhältnis von Ethnologie und Gegenwartskunst. In anschaulichen Beiträgen zum Diskurs über die Kunst in der Ethnologie und die Ethnologie in der Kunst hebt „Entre Terra e Mar“ die kategorischen Grenzen zwischen Ethnologie, Kunst und Religion auf und zeigt die besondere Offenheit der zeitgenössischen Kunst Brasiliens. Selbstverständlich wird dort die Ästhetik von Volksreligionen als Teil der Gegenwartskunst akzeptiert. Die als Kritik an Kolonialismus und Sklaverei konzipierte Kunst von Ayrson Heráclito ist zugleich von der Ästhetik der afro-brasilianischen Religion Candomblé geprägt und kann durchaus als sakral gelten. In der Kunst von Rigo 23 werden politische Machtverhältnisse verkehrt, indigene Guaraní werden als Darsteller und Künstler zu Akteuren und damit auch indigene Anliegen und Religionsinhalte zu Bestandteilen internationaler Gegenwartskunst.

Mit Beiträgen von Ayrson Heráclito, Rigo 23, Jane de Hohenstein, Mona Suhrbier, Julia Friedel, Alice Pawlik, Arno Holl, Marcello Moreira, Renato Wera Mirim, Mira Albuquerque, Basílio Silveira, Simples Rap’ortagem, Brô MC’s, Karaí Negão & Pedro Droga Tupã Miri & Xondaro MC.

Herausgegeben von Mona Suhrbier

Gestaltung: U9 Visuelle Allianz, Offenbach

220 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, Klappenbroschur, 16,8 x 23 cm

Verlag: Kerber

ISBN: 978-3-7356-0393-7 (deutsche Ausgabe) 28,-€

ISBN: 978-3-7356-0394-4 (englische Ausgabe) 28,-€

Erhältlich im Buchhandel und im Weltkulturen Museum zu einem Sonderpreis von 23,-€


Gesamtherstellung und Vertrieb:

Kerber Verlag, Bielefeld
Windelsbleicher Str. 166–170
33659 Bielefeld, Germany
Tel. +49 (0) 5 21/9 50 08-10
Fax +49 (0) 5 21/9 50 08-88
info@kerberverlag.com

Kerber, US Distribution
D.A.P., Distributed Art Publishers, Inc.
155 Sixth Avenue, 2nd Floor
New York, NY 10013
Tel. +1 (212) 627-1999
Fax +1 (212) 627-9484