WELTKULTUREN LIMITED EDITION

Collection of the Collection“

Vier Designerlabels wurden vom Museum eingeladen, auf Grundlage der Ausstellung TRADING STYLE limitierte Produkteditionen zu entwerfen und führen damit den Dialog mit den Objekten des Weltkulturen Museums weiter.

NEW TENDENCY
(www.newtendency.de)

Die Taschenedition entstand in einem Workshop, den das Berliner Designerkollektiv NEW TENDENCY in Kooperation mit Studierenden der Hochschule für Gestaltung Offenbach durchführte. Jede Tasche wurde in Handarbeit mit verschiedenen „Stoffbeuteln“ aus Jute und Baumwolle hergestellt und ist ein Unikat.

NEW TENDENCY ist ein interdisziplinäres Unternehmen, das sich konzeptionellem Möbel-, Mode- und Grafikdesign widmet. Es entstand 2009 in Mailand aus der Gruppenausstellung MY BAUHAUS IS BETTER THAN YOURS und stellte seitdem seine Objekte u.a. in Beirut, Art Contemporary Berlin, Leipzig, Mi Art Mailand in Kollaboration mit MOUSSE Magazine, Kunstverein München, Barbican Art Gallery London, Nouveau Musée National de Monaco, VitraHaus Weil am Rhein und Weimar aus. Kürzlich wurde NEW TENDENCY für den GERMAN DESIGN NEWCOMER AWARD 2013 nominiert.