Eröffnung der Ausstellung Objekt Atlas - Feldforschung im Museum

Nach umfangreicher Renovierung unserer Gründerzeitvilla, freuen wir uns mit Ihnen die Wiedereröffnung feiern zu können und laden Sie herzlich ein:


Eröffnung „Objekt Atlas – Feldforschung im Museum“
am Dienstag, 24. Januar 2012, um 19 Uhr
im Weltkulturen Museum am Schaumainkai 29 in Frankfurt am Main

Die teilnehmenden Künstler sind anwesend.


Die Ausstellung präsentiert Objekte aus den Sammlungen d es Museums sowie neu produzierte Arbeiten von sieben internationalen Künstlern, die 2011 Feldforschung im Museum betrieben. Malereien, Filme und dreidimensionale Installationen von Thomas Bayrle (D), Marc Camille Chaimowicz (UK/F), Antje Majewski (D), Otobong Nkanga (Nigeria)und Simon Popper (UK) sind in unmittelbarer Nähe zu ethnografischen Objekten aus Papua-Neuguinea, Samoa, den Salomonen, Indonesien, Äthiopien, Nigeria, Ghana, Kamerun, der Demokratischen Republik Kongo, Venezuela, Brasilien und Peru zu sehen. Helke Bayrle (D) und Sunah Choi (Korea) zeigen einen im Depot des Museums gedrehten Film, der die figurativen Details von über einhundert Artefakten untersucht. Erstmalig werden historische Zeichnungen und Fotografien von steinernen und hölzernen phallischen Pfosten, die von Alf Bayrle (Vater von Thomas Bayrle) 1934 während einer Expedition nach Äthiopien gefertigt wurden, zusammen mit den originalen Grabstelen, die das Museum 1934 erwarb, gezeigt. Ein Leseraum mit Archivmaterialien des wegweisenden Frankfurter Qumran Verlags für Ethnologie und Kunst sowie Kataloge und Nachschlagewerke erweitern die Feldforschungserfahrung des Besuchers im Museum.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog in deutsch und englisch mit bisher unveröffentlichten Essays von Richard Sennett, Paul Rabinow und Hubert Fichte (+), Diskussionen zwischen Lothar Baumgarten und Michael Oppitz, Texten von Hans-Jürgen Heinrichs, Richard Kuba, Eva Ch. Raabe, Mona Suhrbier, Vanessa von Gliszczynski sowie Interviews mit den teilnehmenden Künstlern. Zahlreiche Faksimiles von ethnologischen Texten und Zeitungsausschnitten ergänzen die Publikation. 500 Seiten, 250 farbige Abbildungen/Fotografien, Kerber Verlag, 28€.

Dienstag, 24. Januar 2012 - 19:00
Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29, 60594 Frankfurt am Main