Sonntag, Mai 12, 2019

  • 12
  • Sonntag, 12. Mai 2019 - 15:00
    KÜNSTLER*INNENGESPRÄCH
    „Alter(n) - konkret und abstrakt“
    Mit Kathrin Sachse (Fotografin, Dreieich)
    und Karsten Thormaehlen (Fotograf, Frankfurt)
    KÜNSTLER*INNENGESPRÄCH

    „Alter(n) - konkret und abstrakt“
    Ein Künstler*innengespräch mit Führung durch die Ausstellung
    Mit Kathrin Sachse (Fotografin, Dreieich)
    und Karsten Thormaehlen (Fotograf, Frankfurt)


    Welche Tipps geben die in der Ausstellung porträtierten Hundertjährigen für das Älterwerden? Verlängert Minestrone das Leben? Welche Brüche im Leben führen zu künstlerischer Kreativität? Und kann im Zerfall auch Ästhetik liegen?


    Helena Kieß (kuratorische Assistentin) und Leonie Neumann (wissenschaftliche Volontärin) führen durch die Ausstellung „GREY IS THE NEW PINK - Momentaufnahmen des Alterns” und sprechen mit den beiden Künstler*innen über Hundertjährige, den Zahn der Zeit und den künstlerischen Schaffensprozess.


    Karsten Thormaehlen (*1965) ist ein deutscher Fotograf, Designer und Kreativdirektor, der zurzeit in Wiesbaden und Frankfurt am Main lebt und arbeitet. Er studierte Kommunikationsdesign an der Fachhochschule Wiesbaden. Für seine Werke erhielt er u. a. 2015 einen goldenen Löwen beim „Cannes Lions International Festival of Creativity“, den Bronze-Preis des europaweit angesehenen Fotowettbewerbs „Px3 Prix de la Photographie“ und eine Nominierung beim Deutschen Alterspreis der Robert Bosch Stiftung. Zudem widmet sich Thormaehlen in vielen seiner Werke dem Thema Alter(n) und engagiert sich u. a. in der Entwicklung einer Kampagne gegen Altersdiskriminierung der WHO (Weltgesundheitsbehörde), in einer Sportkampagne zur Motivation älterer Menschen des DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) und bereicherte mit Kunstinstallationen und Vorträgen verschiedene Demografie-, Alzheimer- und Geriatrie-Kongresse.


    Kathrin Sachse (*1972) ist Medien-Designerin und freie Fotografin, die zurzeit in Dreieich lebt und arbeitet. Mit ihrer Agentur für Medien-Design „KS kreativ und sozial“ erstellt sie Werbekonzepte für soziale Einrichtungen und Unternehmen. Seit 2015 veröffentlicht sie regelmäßig Fotokunst-Kalender auf dem Buchmarkt und seit 2016 ist ihre Fotokunst in Einzel- und Gruppenausstellungen zu sehen. Form und Farbe stehen im Mittelpunkt der fotografischen Kompositionen, die sich im Grenzbereich zur Malerei bewegen. Sachse gelingt es dabei, verschiedene Dimensionen von Sichtweisen auf das Leben zu vermitteln. Mit ihrem Werk „Narbenseelenland“, das die Ästhetik des Zerfalles kunstvoll in Szene setzt, nahm sie erfolgreich am „Call for Content“ der Ausstellung GREY IS THE NEW PINK teil.



    7€ / 3,50€
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29