Zurück zur Übersicht

Think-Tank I: „The Administration of People and Goods”

13. bis 15. Februar 2013

 

Dieser Think Tank ist Teil der Vorbereitungen für die nächste große Ausstellung im Weltkulturen Museum: „Ware und Wissen / Gift, Legacy, Acquisition, Exchange“ (2014).

 

TEILNEHMER:

Friedrich von Bose
Institut für Europäische Ethnologie, Humboldt-Universität zu Berlin

Dr. Marie-France Chevron
Institut für Kultur- und Sozialanthropologie, Universität Wien

Dr. Clémentine Deliss
Weltkulturen Museum, Frankfurt

Stephanie Endter
Weltkulturen Museum, Frankfurt

Prof. Patricia Falguières
École des Hautes Études en Sciences Sociales, Paris

Vanessa von Gliszczynski
Weltkulturen Museum, Frankfurt

Nina Huber
Curatorial and Critical Studies, Goethe-Universität und WeltkulturenMuseum, Frankfurt

Prof. Dr. Karl-Heinz Kohl
Institut für Ethnologie, Goethe-Universität and Frobenius Institut, Frankfurt

Antje Majewski
Künstlerin, Berlin

Dr. Yvette Mutumba
Weltkulturen Museum, Frankfurt

Otobong Nkanga
Künstlerin, Antwerp

Alice Pawlik
Weltkulturen Museum, Frankfurt

Jan-Philipp Possmann
Dramaturg und Kurator, Mannheim

Dr. Eva Ch. Raabe
Weltkulturen Museum, Frankfurt

Dr. Ciraj Rassool
Museum and Heritage Studies
Department of History, University of the Western Cape

Sebastian Schellhaas
Institut für Ethnologie, Goethe-Universität und Weltkulturen Museum, Frankfurt

Dr. Markus Schindlbeck
Institut für Ethnologie, Freie Universität, und Ethnologisches Museum, Berlin

Dr. Mona Suhrbier
Weltkulturen Museum, Frankfurt

Luke Willis Thompson
Künstler, Auckland

Dr. Dorothée Weber-Bruls
Patentanwältin, Jones Day und Mitglied des Alumni Rates, Goethe-Universität, Frankfurt