EL HADJI SY: Painting, Performance, Politics

Clémentine Deliss, Yvette Mutumba und das Weltkulturen Museum (Hrsg.): 408 Seiten, Broschur, 300 vollfarbige und schwarz/weiß Illustrationen, Faksimiles und Fotografien, zweisprachig in einem Band: Deutsch und Englisch, Verlag: diaphanes, ISBN 978-3-03734-841-3.
€40.00

BESTELLEN

„EL HADJI SY: Painting, Performance, Politics“ bietet erstmals einen kunstgeschichtlichen Überblick über das multidimensionale Werk des senegalesischen Künstlers, Kurators und Kulturaktivisten El Hadji Sy (*1954, Dakar). Angelegt über drei Jahrzehnte seines Schaffens als Maler, Performancekünstler und Begründer verschiedener Künstlerkollektive und Workshops in Dakar (Laboratoire AGIT’ART, Tenq, Village des Arts) liefert er neue Einblicke in das konzeptuelle und ästhetische Denken eines bedeutenden lebenden Künstlers und Kurators aus Westafrika.

Mit neuen Essays und Interviews von Hans Belting, Clémentine Deliss, Mamadou Diouf, Julia Grosse, Yvette Mutumba, Philippe Pirotte und Manon Schwich sowie einzigartigem Archivmaterial, bestehend aus Manifesten, Dokumenten und über vierhundert Abbildungen.

Herausgegeben von Dr. Clémentine Deliss und Dr. Yvette Mutumba.
Frankfurt am Main

408 Seiten, Broschur, 300 vollfarbige und schwarz/weiß Illustrationen, Faksimiles und Fotografien. Zweisprachig in einem Band: Deutsch und Englisch

Gestaltung: very, Frankfurt am Main
Verlag: diaphanes
ISBN: 978-3-03734-841-3

Erhältlich im Weltkulturen Museum zu einem Sonderpreis von 35,-€ und im Buchhandel für 40,-€, oder auch als pdf-Dokument auf unserer Website.

Gesamtherstellung und Vertrieb:

diaphanes AG
Hardstr. 69
CH-8004 Zürich
T: +41 43 322 07 83

diaphanes Berlin
diaphanes Berlin GmbH
Dresdener Str. 118
D-10999 Berlin
T: +49 30 5471 3354
kontakt@diaphanes.net

 

Anthologie "Bildende Kunst der Gegenwart in Senegal"

1985 beauftragte das Museum El Hadji Sy, als ersten auf dem afrikanischen Kontinent lebenden Künstler und Kurator, eine neue Werkgruppe zeitgenössischer senegalesischer Kunst aufzubauen.

Hierzu veröffentlichte El Hadji Sy gemeinsam mit Friedrich Axt, Kunstmäzen und Linguist aus Darmstadt, die Anthologie "Bildende Kunst der Gegenwart in Senegal", die noch heute als Grundlagenwerk der Kunstgeschichte gilt.

Zur Anthologie "Bildende Kunst der Gegenwart in Senegal"