GLOVES IN ACTION. Das Museum als Plattform für Unordnung und Widersprüche

Syafiatudina (Hrsg.): 24 Seiten, 10 Abb., in Deutsch und Englisch.

Syafiatudina produzierte die Publikation „GLOVES IN ACTION - Das Museum als Plattform für Unordnung und Widersprüche “ während ihrer Residency 2015 im Weltkulturen Museum.

Gastkuratorin Syafiatudina (Yogyakarta, Indonesien) versteht Forschen als einen Prozess der gemeinsamen Annäherung an ein Thema, der institutionalisiertes Wissen und subjektive Lesarten vereint. Gemeinsam mit Frankfurter Kulturinteressierten und Privatsammlern entwickelte sie Leitfäden für Amateurforscher und untersuchte, inwieweit diese dazu beitragen können, dass jeder Wissen zu ethnografischen Sammlungsobjekten produzieren kann. 

Die Publikation kann hier als pdf-Dokument heruntergeladen werden.