Zurück zur Übersicht

LIVE WORKSHOP FÜR KINDER UND FAMILIEN

Satourday „6.000 Sammler*innen“

mit Iris Loew

Die Objekte im Weltkulturen Museum sind von mehr als 6.000 verschiedenen Menschen gesammelt und ans Museum übergeben worden. Warum, wo und wie haben sie all die Dinge „gesammelt“? Was erfahren wir heutzutage über diejenigen, denen sie zuvor gehörten?

In der Labor-Ausstellung „Invisible Inventories. Zur Kritik kenianischer Sammlungen in westlichen Museen“ gehen wir all diesen Fragen auf den Grund und erfahren, was alles hinter dem „Sammeln“ steckt.


Für Kindern ab 6 Jahren
kostenfrei
Bitte melden Sie sich über den Buchungsbutton an.
Weltkulturen Labor, Schaumainkai 37