Überblick

An dieser Stelle präsentieren wir eine Auswahl an Vermittlungsformaten, die exemplarisch für unsere Auseinandersetzung mit den Themen des Museums stehen.

Einige Beispiele zeigen erfolgreich laufende Kooperationen mit Frankfurter Institutionen, wie beispielsweise das Joblinge Schreibtraining in Kooperation mit der freien Künstlerin und Autorin Phyllis Kiehl und der Joblinge gAG oder Wanderwege, ein Workshop im Rahmen des Projekts Natur, Kultur Architektur in Kooperation mit dem Senckenberg Naturmuseum und dem DAM Deutsches Architekturmuseum.

Ein wichtiger Schwerpunkt in unserer Arbeit ist auch die Schulung von Multiplikator*innen. So führt die Abteilung Bildung und Vermittlung seit 2012 in Kooperation mit Inge Schmittinger  von der Berta-Jourdan-Schule und dem Kita Bildungsnetz jährlich eine Ausbildung von angehenden Erzieherinnen im Museum durch, die eigene Vermittlungsformate entwickeln und mit Kindergruppen durchführen.

Das Team der Bildung und Vermittlung hat bislang zwei Publikation "Irgendwas zu Afrika" und "Das Museum als Ort des Verlernens. Materialien und Reflexionen zur Vermittlung am Weltkulturen Museum" veröffentlicht. Hierin reflektieren die Vermittler*innen ihre eigene Praxis.