TRADING STYLE – Weltmode im Dialog

Bis 27. Oktober 2013

Was sagt Mode über unsere Gesellschaft aus? Wie verbreiten sich Stile und wie schaffen sie Identitäten?

In einem beispiellosen Dialog zwischen vergangenen und zukünftigen Modewelten, präsentiert „TRADING STYLE “ mehr als 500 historische Objekte, Fotografien und Filme aus der Sammlung des Weltkulturen Museums gemeinsam mit neuen Designs für Kleidung und Accessoires von vier internationalen Modelabels: Buki Akib (NG), A Kind of Guise (DE), CassettePlaya (UK) und P.A.M./Perks and Mini (AU). Während ihrer Residency 2012 arbeiteten sie im Weltkulturen Labor. Jedes Designer-Team erforschte die ethnografischen Sammlungen, traf eine Auswahl und kreierte davon inspiriert neue Prototypen für Kleidungsstücke. Mit Artefakten aus Äthiopien, Australien, Angola,  Bolivien, Brasilien, China, der Demokratischen Republik Kongo,  Deutschland, der Elfenbeinküste, Feuerland, Grönland, Guinea-Bissau, Indonesien, Iran, Kamerun, Liberia, Malawi, Mali, Mexiko, Mikronesien, Namibia, Neuseeland, Nigeria, Panama, Papua-Neuguinea, Peru, den Philippinen, den Salomonen, Samoa, Südafrika, dem Sudan, Tansania, Thailand, Togo, Uganda, Venezuela und den Vereinigten Staaten.

Künstlerischer Leiter: Teimaz Shahverdi.

Zur Ausstellung erscheint eine umfangreiche Publikation (Kerber Verlag).

Entstanden in Kooperation mit Theatrum Mundi/Global Street(theatrum-mundi.org).

Unterstützt durch die Hessische Kulturstiftung, ARTE, British Council und Ambiente. Medienpartner: Frankfurter Allgemeine Zeitung.

 

Eingeladene Modedesigner:

A Kind of Guise (Germany) www.akindofguise.com Residenz  Weltkulturen Labor April 2012

CassettePlaya (Great Britain) www.cassetteplaya.com Residenz Weltkulturen Labor Mai/August 2012

Buki Akib (Nigeria) www.bukiakib.com Residenz Weltkulturen Labor Juni 2012

Perks and Mini / P.A.M (Australia) www.perksandmini.com Residenz Weltkulturen Labor Juli 2012

 

Themenführungen

Dienstags, samstags und sonntags um 15 Uhr. Kosten sind im Eintritt inbegriffen.

Weitere Informationen zum Begleitprogramm finden Sie unter Veranstaltungen und Vermittlung.


Weltkulturen Limited-Edition: „Collection of the Collection”
In Bezug auf die Ausstellung „TRADING STYLE“, entwickeln sechs Designer neue Limited-Editions, die im Weltkulturen Museum präsentiert und verkauft werden. Das Berliner Label „New Tendency” (www.newtendency.de) kreiert in Kooperation mit Studierenden der Hochschule für Gestaltung Offenbach eine exklusive Taschen-Edition. Weitere Editionen enthalten Produktionen von Saskia Diez und uslu airlines. Für weitere Informationen bitte hier klicken.
 

Di – So, 11 – 18 Uhr, Mi, 11 – 20 Uhr
Eintritt: 5 € / ermäßigt 2,50€
Schaumainkai 29, 60594 Frankfurt

Weitere Informationen unter weltkulturen.museum@stadt-frankfurt.de oder 069 212 31510

Termin.: 
Mittwoch, 7. November 2012 bis Sonntag, 27. Oktober 2013
Unter "Aktuell" anzeigen: 
ja