KÜNSTLER- UND KURATORENFÜHRUNG

El Hadji Sy mit Philippe Pirotte, Rektor der Städelschule und Direktor des Portikus

El Hadji Sy und Philippe Pirotte führen gemeinsam durch die Ausstellung und diskutieren die verschiedenen Aspekte von El Hadji Sys Praxis als Maler und kultureller Aktivist.

Für El Hadji Sy entwickelt sich das Malen durch eine Abfolge performativer oder choreographischer Gesten, die sein gesellschaftliches Engagement erkennen lassen. Seine großformatigen Werke auf industriellen Jutesäcken, in denen Reis oder Zucker nach Dakar transportiert wurde, seine bemalten, mobilen Paravents, die wie Schauspieler erwartungsvoll auf der Bühne stehen, seine quasi-funktionalen Gebilde wie Drachen, Bodengemälde oder doppelseitig bemalte Spiegel schaffen interaktive Situationen, die den Betrachter in die Installation einbeziehen. Zudem führt El Hadji Sy in sein Werk eine Vielzahl von Materialien ein, von Öl und Acryl auf Leinwand oder Reissacken über Teer und Metzgerpapier zu Experimenten mit traditionellen Formen wie Hinterglasmalerei.

Philippe Pirotte ist belgischer Kunsthistoriker, Kunstkritiker und Kurator zahlreicher internationaler Ausstellungen. Seit 2014 ist er Rektor der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste – Städelschule und Direktor des Portikus, Frankfurt am Main sowie seit 2012 Kurator am UC Berkeley Art Museum and Pacific Film Archive. Er war 1999 Mitbegründer des Kunstzentrums Objectif_Exhibitions in Antwerpen. Von 2005 bis 2011 war er Direktor der Kunsthalle Bern. Pirotte verfasste zahlreiche Essays über zeitgenössische Kunst und veröffentlichte in Nka – Journal of Contemporary African Art, Afterall Journal, Kaleidoscope, Mousse Magazine und Parkett.

In englischer Sprache

 

Sonntag, 8. März 2015 - 15:00
Weltkulturen Museum
Schaumainkai 29, 60594 Frankfurt
8. März, 15 Uhr

Eintritt: 7€ / ermäßigt 3,50€
Kosten der Führung im Eintritt inklusive.