NEUER ONLINE-WORKSHOP FÜR SCHÜLER*INNEN

Mobile Dinge – Objekte in Bewegung.

Wir sind umgeben von Dingen, die ihre eigenen Geschichten und damit auch Geschichten über ihre großen oder kleinen Reisen erzählen können. Wem gehörten sie vielleicht einmal, wie wurden sie benutzt und welche Ideen haften ihnen an?

Gemeinsam werden Wege und Überschneidungen von persönlichen und musealen Gegenständen nach Methoden der ästhetischen Forschung ergründet und in einem kreativen digital-analogen Arbeitsprozess miteinander in Verbindung gesetzt. Die in der Forschung gewonnenen Erkenntnisse fließen in Mini-Ausstellungen ein, die abschließend von den Kleingruppen im digitalen Plenum präsentiert werden.

  1. So geht’s!
    Dieser Workshop kann sowohl als Home-Schooling-Variante als auch im Wechselmodell durchgeführt werden. Zur Absprache der technischen Voraussetzungen wenden Sie sich bitte an die Bildung und Vermittlung (069 212 39898 oder ). Die Durchführung wird an die jeweilige Altersstufe angepasst.
    Dauer: 3 Stunden