LESETIPP

13.07.2020

Renate Lindner (Weltkulturen Bibliothek) empfiehlt „Keine andere Wahl?“ von Mariétou Mbaye Biléoma.

Unter dem Pseudonym Ken Bugul veröffentlicht die 1947 in Senegal geborene Mariétou Mbaye Biléoma die Erzählung „Keine andere Wahl?“, in der Flucht als Folge von Umweltzerstörung an der senegalesischen Meeresküste thematisiert wird.

Die bedrohlichen Auswirkungen für Mensch und Natur erkennend, macht sich Malik reisefertig. Trotz der enormen Bedenken wagt der Achtzehnjährige, sein Land zu verlassen und träumt von einer besseren Zukunft für sich und seine geliebte Heimat, in die er als ausgebildeter Ornithologe zurückkehren möchte.

Die Kurzgeschichte umfasst 23 Seiten und wurde von Markus Hediger aus dem Französischen übersetzt. Illustrationen von Svenja Plaas, empfohlen ab 16 Jahren. Zürich: SJW Schweizerisches Jugendschriftenwerk 2019