ZEREMONIELLE SAMOANISCHE TANZ-PERFORMANCE

„Tofa Si O’u Tina – Farewell to my Mother“
mit Raymond und Ufitia Sagapolutele, Lyncia Muller und Natalia Ioane (Auckland, Neuseeland)

Der Respekt gegenüber den Vorfahren und das Ringen um kulturelle Identität als Pacific Islander in der Diaspora werden in dieser zeremoniellen Tanzperformance zum Ausdruck gebracht. Zugleich wird der verstorbenen Mutter von Raymond und Ufitia Sagapolutele gedacht, deren letzten Aufnahmen („Siva Samoa“) sie tanzend zeigen und in der Ausstellung GREY IS THE  NEW PINK zu sehen sind. Ufitia Sagapolutele hat für diese zeremonielle Verabschiedung und Respektsbezeugung gegenüber der Mutter einen traditionellen Siva Samoa zeitgenössisch interpretiert und choreographiert. Das Erbe der Mutter wird so von ihren Kindern künstlerisch weitergeführt.
 
Sonntag, 25. August 2019 - 17:00
Kalender: 
Eintritt im Rahmen des MUF-Buttons.