Juli 2018

  • 1
  • «
    Donnerstag, 28. Juni 2018 - 19:30 bis Sonntag, 1. Juli 2018 - 19:30

    PERFORMANCES
    „BOUNDARIES. Ein Archiv zukünftiger Fundstücke“
    28. Juni bis 1. Juli, jeweils um 19.30 Uhr
    PERFORMANCE

    BOUNDARIES. Ein Archiv zukünftiger Fundstücke
    Eine Performance von andpartnersincrime

    Wir schreiben das Jahr 2130. Die Erde ist seit mehreren Dekaden für menschliches Leben unbewohnbar. Ein Teil der Menschheit hatte die finanziellen Mittel um auf den Mars zu emigrieren. Von dort aus blicken sie zurück und versuchen herauszufnden, was damals wohl geschehen ist auf jener blauen Murmel, die sich, umgeben von Kälte und Dunkelheit, noch immer mit 465 Metern pro Sekunde um sich selber dreht. In der Performance Boundaries. Ein Archiv zukünftiger Fundstücke blickt eine Gruppe von Forscher*innen zurück auf eine Zeit, die unter Historikern als „Grenzzeit“ bekannt ist. Eine Zeit, in welcher die Menschen verbundener waren als je zuvor in der Geschichte des Planeten Erde und doch hauptsächlich damit beschäftigt waren, Mauern zu errichten. Es war der Augenblick, in welchem die Menschheit begonnen hatte sich unumkehrbar in alle Kreisläufe des Planeten
    einzuschreiben und diesen zugleich in immer stärker von einander getrennte Bereiche aufzuteilen. Es war das letzte krisenhafte Aufbäumen des „Homo Terminus“, einer Gattung aus der Familie der Menschen, die sich hauptsächlich über ihre Grenzen defnierte.
    Die Wissenschaftler*innen untersuchen Überreste aus jener Zeit, bevor der Planet sich für immer veränderte: Objekte, Bilder und Töne, Spuren von jenem kurzen Moment, als noch allesmöglich schien. Anhand dieser Fundstücke versuchen sie, herauszufnden, was das war: die Erde. Nach und nach entsteht ein Archiv vergangener Zukünfte. Spuren von jenem kurzen Moment, als noch alles möglich schien.

    Eine Performance von andpartnersincrime. Künstlerische Leitung: Eleonora Herder, Dramaturgie: TimSchus ter, Videodesign: Julia Novacek, Gestaltung + Raum: Anya Sukhov, Sounddesign: Marc Behrens, Live-Sounds: Jan Bam, Performance: Jan Bam, Eleonora Herder, Julia Novacek, Tim Schuster, Saeed Sedaghat, Anya Sukhova.

    Gefördert vom Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main.


     
    Informationen: tickets@andpartnersincrime.org und www.andpartnersincrime.org



    Weltkulturen Labor, Schaumainkai 37
    10 Euro/ 7 Euro ermäßigt
    Vorbestellung unter tickets@andpartnersincrime.org

     
  • Sonntag, 1. Juli 2018 - 15:00
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG
    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Maike Wiechert
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG

    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Maike Wiechert


    Das Weltkulturen Museum präsentiert zeitgenössische politisch-poetische Interventionen und Werke der international bekannten Künstler Ayrson Heráclito und Rigo 23.
    Die Ausstellung bildet einen Höhepunkt in der langjährigen Beschäftigung des Museums mit afrobrasilianischen und indigenen Aspekten in Kunst und Kultur Brasiliens und setzt neue Impulse hinsichtlich der aktuellen Wahrnehmung transatlantischer Kunstprozesse zwischen Afrika, Europa und Amerika. Hierzu gehört besonders die Begegnung der Künstler mit Sammlungsobjekten aus Südamerika und Afrika. Ihre Objektauswahl spiegelt eigene Sichtweisen und Schwerpunkte wider und ist in der Ausstellung zu sehen.


    Mehr über die Ausstellung erfahren Sie hier.



    7€ / ermäßigt 3,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29


     
  • 4
  • 7
  • 8
  • Mittwoch, 4. Juli 2018 - 18:00
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG
    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Esther Poppe
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG

    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Esther Poppe


    Das Weltkulturen Museum präsentiert zeitgenössische politisch-poetische Interventionen und Werke der international bekannten Künstler Ayrson Heráclito und Rigo 23.
    Die Ausstellung bildet einen Höhepunkt in der langjährigen Beschäftigung des Museums mit afrobrasilianischen und indigenen Aspekten in Kunst und Kultur Brasiliens und setzt neue Impulse hinsichtlich der aktuellen Wahrnehmung transatlantischer Kunstprozesse zwischen Afrika, Europa und Amerika. Hierzu gehört besonders die Begegnung der Künstler mit Sammlungsobjekten aus Südamerika und Afrika. Ihre Objektauswahl spiegelt eigene Sichtweisen und Schwerpunkte wider und ist in der Ausstellung zu sehen.


    Mehr über die Ausstellung erfahren Sie hier.



    7€ / ermäßigt 3,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29


     
  • Samstag, 7. Juli 2018 - 18:00
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG
    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Maike Wiechert
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG

    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Maike Wiechert


    Das Weltkulturen Museum präsentiert zeitgenössische politisch-poetische Interventionen und Werke der international bekannten Künstler Ayrson Heráclito und Rigo 23.
    Die Ausstellung bildet einen Höhepunkt in der langjährigen Beschäftigung des Museums mit afrobrasilianischen und indigenen Aspekten in Kunst und Kultur Brasiliens und setzt neue Impulse hinsichtlich der aktuellen Wahrnehmung transatlantischer Kunstprozesse zwischen Afrika, Europa und Amerika. Hierzu gehört besonders die Begegnung der Künstler mit Sammlungsobjekten aus Südamerika und Afrika. Ihre Objektauswahl spiegelt eigene Sichtweisen und Schwerpunkte wider und ist in der Ausstellung zu sehen.


    Mehr über die Ausstellung erfahren Sie hier.



    7€ / ermäßigt 3,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29


     
  • Sonntag, 8. Juli 2018 - 15:00
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG
    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Lea Sante (Kulturanthropologie und Erziehungswissenschaften)
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG

    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Lea Sante (Kulturanthropologie und Erziehungswissenschaften)


    Das Weltkulturen Museum präsentiert zeitgenössische politisch-poetische Interventionen und Werke der international bekannten Künstler Ayrson Heráclito und Rigo 23.
    Die Ausstellung bildet einen Höhepunkt in der langjährigen Beschäftigung des Museums mit afrobrasilianischen und indigenen Aspekten in Kunst und Kultur Brasiliens und setzt neue Impulse hinsichtlich der aktuellen Wahrnehmung transatlantischer Kunstprozesse zwischen Afrika, Europa und Amerika. Hierzu gehört besonders die Begegnung der Künstler mit Sammlungsobjekten aus Südamerika und Afrika. Ihre Objektauswahl spiegelt eigene Sichtweisen und Schwerpunkte wider und ist in der Ausstellung zu sehen.


    Mehr über die Ausstellung erfahren Sie hier.



    7€ / ermäßigt 3,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29


     
  • 11
  • 14
  • 15
  • Mittwoch, 11. Juli 2018 - 18:00
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG
    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Esther Poppe
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG

    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Esther Poppe


    Das Weltkulturen Museum präsentiert zeitgenössische politisch-poetische Interventionen und Werke der international bekannten Künstler Ayrson Heráclito und Rigo 23.
    Die Ausstellung bildet einen Höhepunkt in der langjährigen Beschäftigung des Museums mit afrobrasilianischen und indigenen Aspekten in Kunst und Kultur Brasiliens und setzt neue Impulse hinsichtlich der aktuellen Wahrnehmung transatlantischer Kunstprozesse zwischen Afrika, Europa und Amerika. Hierzu gehört besonders die Begegnung der Künstler mit Sammlungsobjekten aus Südamerika und Afrika. Ihre Objektauswahl spiegelt eigene Sichtweisen und Schwerpunkte wider und ist in der Ausstellung zu sehen.


    Mehr über die Ausstellung erfahren Sie hier.



    7€ / ermäßigt 3,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29


     
  • Samstag, 14. Juli 2018 - 15:00
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG
    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Esther Poppe
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG

    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Esther Poppe


    Das Weltkulturen Museum präsentiert zeitgenössische politisch-poetische Interventionen und Werke der international bekannten Künstler Ayrson Heráclito und Rigo 23.
    Die Ausstellung bildet einen Höhepunkt in der langjährigen Beschäftigung des Museums mit afrobrasilianischen und indigenen Aspekten in Kunst und Kultur Brasiliens und setzt neue Impulse hinsichtlich der aktuellen Wahrnehmung transatlantischer Kunstprozesse zwischen Afrika, Europa und Amerika. Hierzu gehört besonders die Begegnung der Künstler mit Sammlungsobjekten aus Südamerika und Afrika. Ihre Objektauswahl spiegelt eigene Sichtweisen und Schwerpunkte wider und ist in der Ausstellung zu sehen.


    Mehr über die Ausstellung erfahren Sie hier.



    7€ / ermäßigt 3,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29


     
  • Sonntag, 15. Juli 2018 - 14:00
    WORKSHOP MIT AUSSTELLUNGSBESUCH
    „…and when a hero comes to town!”

    WORKSHOP MIT AUSSTELLUNGSBESUCH

    „…and when a hero comes to town”


    Was machen Superheldinnen und -helden aus, wofür kämpfen sie und mit welchen Fähigkeiten sind sie ausgestattet? Gemeinsam suchen wir nach Superhelden in der Ausstellung ENTRE TERRA E MAR und entwerfen eigene Masken, die unsere Stärken sichtbar machen.


    Mehr über die Ausstellung erfahren Sie hier.



    Für Kinder ab sechs Jahren
    7,50€. Mit Anmeldung
    Weltkulturen Vermittlung, Schaumainkai 29

     
    Sonntag, 15. Juli 2018 - 15:00
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG
    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Berit Mohr (M.A. Theaterwissenschaften, Ethnologie, Anthropologie)
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG

    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Berit Mohr (M.A. Theaterwissenschaften, Ethnologie, Anthropologie)


    Das Weltkulturen Museum präsentiert zeitgenössische politisch-poetische Interventionen und Werke der international bekannten Künstler Ayrson Heráclito und Rigo 23.
    Die Ausstellung bildet einen Höhepunkt in der langjährigen Beschäftigung des Museums mit afrobrasilianischen und indigenen Aspekten in Kunst und Kultur Brasiliens und setzt neue Impulse hinsichtlich der aktuellen Wahrnehmung transatlantischer Kunstprozesse zwischen Afrika, Europa und Amerika. Hierzu gehört besonders die Begegnung der Künstler mit Sammlungsobjekten aus Südamerika und Afrika. Ihre Objektauswahl spiegelt eigene Sichtweisen und Schwerpunkte wider und ist in der Ausstellung zu sehen.


    Mehr über die Ausstellung erfahren Sie hier.



    7€ / ermäßigt 3,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29


     
  • 18
  • 21
  • 22
  • Mittwoch, 18. Juli 2018 - 18:00
    THEMENFÜHRUNG
    „Die Gabe der Poesie - Meine Sprache ist stark. Rap als Ausdruck indigener Identität”
    Mit Arno Holl (Ethnologe und wissenschaftlicher Volontär)
    THEMENFÜHRUNG

    „Die Gabe der Poesie - Meine Sprache ist stark. Rap als Ausdruck indigener Identität” in der Ausstellung „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Arno Holl (Ethnologe und wissenschaftlicher Volontär)


    Während die Afrobrasilianer bereits seit 30 Jahren das Medium Hip Hop verwenden, um auf ihr Dasein am Rande der Gesellschaft aufmerksam zu machen, ist der indigene Rap der Guraní eine recht junge Entwicklung, die bisher kaum internationale Aufmerksamkeit erfährt. Das kulturelle Erbe der Guaraní, dessen Bedrohung und die spirituelle Bedeutung des Wortes sind die treibenden Kräfte dieser musikalischen Protestform.


    In der Führung veranschaulicht Arno Holl den Zusammenhang zwischen Traditionen der Guaraní und dem Medium Hip Hop anhand von Exponaten und Installationen in der aktuellen Ausstellung „Entre Terra e Mar”.


    Mehr über die Ausstellung erfahren Sie hier.



    7€ / 3,50€. Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29

     
  • Samstag, 21. Juli 2018 - 15:00
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG
    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Maike Wiechert
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG

    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Maike Wiechert


    Das Weltkulturen Museum präsentiert zeitgenössische politisch-poetische Interventionen und Werke der international bekannten Künstler Ayrson Heráclito und Rigo 23.
    Die Ausstellung bildet einen Höhepunkt in der langjährigen Beschäftigung des Museums mit afrobrasilianischen und indigenen Aspekten in Kunst und Kultur Brasiliens und setzt neue Impulse hinsichtlich der aktuellen Wahrnehmung transatlantischer Kunstprozesse zwischen Afrika, Europa und Amerika. Hierzu gehört besonders die Begegnung der Künstler mit Sammlungsobjekten aus Südamerika und Afrika. Ihre Objektauswahl spiegelt eigene Sichtweisen und Schwerpunkte wider und ist in der Ausstellung zu sehen.


    Mehr über die Ausstellung erfahren Sie hier.



    7€ / ermäßigt 3,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29


     
  • Sonntag, 22. Juli 2018 - 15:00
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG
    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Maike Wiechert
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG

    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Maike Wiechert


    Das Weltkulturen Museum präsentiert zeitgenössische politisch-poetische Interventionen und Werke der international bekannten Künstler Ayrson Heráclito und Rigo 23.
    Die Ausstellung bildet einen Höhepunkt in der langjährigen Beschäftigung des Museums mit afrobrasilianischen und indigenen Aspekten in Kunst und Kultur Brasiliens und setzt neue Impulse hinsichtlich der aktuellen Wahrnehmung transatlantischer Kunstprozesse zwischen Afrika, Europa und Amerika. Hierzu gehört besonders die Begegnung der Künstler mit Sammlungsobjekten aus Südamerika und Afrika. Ihre Objektauswahl spiegelt eigene Sichtweisen und Schwerpunkte wider und ist in der Ausstellung zu sehen.


    Mehr über die Ausstellung erfahren Sie hier.



    7€ / ermäßigt 3,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29


     
  • 25
  • 28
  • 29
  • Mittwoch, 25. Juli 2018 - 18:00
    RESTAURATORINNENFÜHRUNG
    Mit Kristina Werner (Restauratorin)
    „Hält das?”
    RESTAURATORINNENFÜHRUNG




    „Hält das?”

    Wie kann pudernde Malerei berührungslos gefestigt werden? Wie können Blätter vor dem Verwelken bewahrt werden? Und wie kann gar nicht so trockenes Trockenfleisch konserviert werden? Die Restauratorinnen des Weltkulturen Museums berichten von ihren Aufgaben und einem nicht ganz alltäglichen Ausstellungsaufbau.



    Kristina Werner hat ihr Studium „Restaurierung und Konservierung von Kunst und Kulturgut“ in Köln mit dem Abschluss Master of Arts absolviert und sich auf Objekte aus Holz und Werkstoffen der Moderne spezialisiert.












    Mehr über die Ausstellung erfahren Sie hier.



    7€ / 3,50€. Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29

     
  • Samstag, 28. Juli 2018 - 15:00
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG
    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Lea Sante (Kulturanthropologie und Erziehungswissenschaften)
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG

    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Lea Sante (Kulturanthropologie und Erziehungswissenschaften)


    Das Weltkulturen Museum präsentiert zeitgenössische politisch-poetische Interventionen und Werke der international bekannten Künstler Ayrson Heráclito und Rigo 23.
    Die Ausstellung bildet einen Höhepunkt in der langjährigen Beschäftigung des Museums mit afrobrasilianischen und indigenen Aspekten in Kunst und Kultur Brasiliens und setzt neue Impulse hinsichtlich der aktuellen Wahrnehmung transatlantischer Kunstprozesse zwischen Afrika, Europa und Amerika. Hierzu gehört besonders die Begegnung der Künstler mit Sammlungsobjekten aus Südamerika und Afrika. Ihre Objektauswahl spiegelt eigene Sichtweisen und Schwerpunkte wider und ist in der Ausstellung zu sehen.


    Mehr über die Ausstellung erfahren Sie hier.



    7€ / ermäßigt 3,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29


     
  • Sonntag, 29. Juli 2018 - 15:00
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG
    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Lea Sante (Kulturanthropologie und Erziehungswissenschaften)
    FÜHRUNG IN DER AUSSTELLUNG

    „Entre Terra e Mar. Zwischen Erde und Meer. Transatlantische Kunst”
    Mit Lea Sante (Kulturanthropologie und Erziehungswissenschaften)


    Das Weltkulturen Museum präsentiert zeitgenössische politisch-poetische Interventionen und Werke der international bekannten Künstler Ayrson Heráclito und Rigo 23.
    Die Ausstellung bildet einen Höhepunkt in der langjährigen Beschäftigung des Museums mit afrobrasilianischen und indigenen Aspekten in Kunst und Kultur Brasiliens und setzt neue Impulse hinsichtlich der aktuellen Wahrnehmung transatlantischer Kunstprozesse zwischen Afrika, Europa und Amerika. Hierzu gehört besonders die Begegnung der Künstler mit Sammlungsobjekten aus Südamerika und Afrika. Ihre Objektauswahl spiegelt eigene Sichtweisen und Schwerpunkte wider und ist in der Ausstellung zu sehen.


    Mehr über die Ausstellung erfahren Sie hier.



    7€ / ermäßigt 3,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29