Dezember 2021

  • Mittwoch, 1. Dezember 2021 - 18:00 - 19:00
    ***ENTFÄLLT***
    „ROT IM FOKUS“
    Themenführung in der Ausstellung „GRÜNER HIMMEL, BLAUES GRAS. Farben ordnen Welten“
    mit Oliver Hahn (wissenschaftlicher Volontär Sammlung Ozeanien)
    Δ ***ENTFÄLLT***THEMENFÜHRUNG

    „ROT IM FOKUS“

    Themenführung durch die Ausstellung „GRÜNER HIMMEL, BLAUES GRAS. Farben ordnen Welten“ mit Oliver Hahn (wissenschaftlicher Volontär Sammlung Ozeanien)

    Ob als verschönernde und schutzbringende Körperbemalung, als sakrale Farbe oder in der materiellen Kultur – die Farbe Rot nimmt in vielen Kulturen eine bedeutsame Rolle im Weltbild der Menschen ein. So ist diese Farbe auch in vielen Räumen der Ausstellung „Grüner Himmel, Blaues Gras. Farben ordnen Welten“ vertreten. 

    Bei einem Gang durch die Ausstellung stellt Oliver Hahn die vielseitigen Bedeutungen der Farbe Rot anhand verschiedener Fallbeispiele aus dem Amazonasgebiet, Neuguinea und Polynesien vor.






    7€ / ermäßigt 3,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Bitte melden Sie sich über den Buchungsbutton an.
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29

    schließen
  • Sonntag, 5. Dezember 2021 - 14:00 - 16:00
    SESSION #1 ***AUSGEBUCHT***
    Das SHIFT Kollektiv im Gespräch mit Nora Al-Badri and Brian Njenga
    „​Die Leere formen? Das Potenzial und die Herausforderungen digitaler 3D-Modelle für die Neugestaltung von Museumssammlungen“​
    Δ SESSION #1 ***AUSGEBUCHT***

    Das SHIFT Kollektiv im Gespräch mit Nora Al-Badri and Brian Njenga

    „Die Leere formen? Das Potenzial und die Herausforderungen digitaler 3D-Modelle für die Neugestaltung von Museumssammlungen“

    SHIFT lädt Nora Al-Badri und Brian Njenga zu einer öffentlichen Diskussion über die Schnittmenge von 3D-Modellierung, Aktivismus, digitaler Reproduktion, Zugang, Eigentum und Museen ein.

    Brian Njenga, ein 3D-Künstler mit einem Werdegang in Grafikdesign und Spieleentwicklung, hat ein virtuelles Museum mit kenianischen Artefakten geschaffen, die sich nicht mehr in Kenia befinden. Dieses existiert derzeit in einer Beta-Version, The Heritage Project (2021).

    Nora Al-Badri ist eine forschungsbasierte Konzeptkünstlerin, die in ihren Arbeiten das emanzipatorische Potenzial neuer Technologien im Hinblick auf öffentliche und politische Diskurse beleuchtet. Oft provozieren ihre Projekte Fragen über Extraktivismus, den Standort und das Eigentum von Objekten des kulturellen Erbes, wie etwa The Other Nefertiti (2015) und Fossil Futures (2017).

    Beide Positionen unterscheiden sich in Bezug auf ihre Tätigkeitsfelder, die Art ihrer Expertise und den Ort, von dem aus sie tätig sind (Berlin, Nairobi).

    SHIFT (Sam Hopkins, Marian Nur Goni, Simon Rittmeier) ist ein transnationales Kollektiv, das an der Schnittstelle von Kunst und Forschung arbeitet, insbesondere zu Fragen im Zusammenhang mit afrikanischen Objekten in der Diaspora nach dem Kolonialismus.

    Nora Al-Badri und Brian Njenga werden der Veranstaltung live zugeschaltet.

    Das Gespräch findet in Englisch statt.


    Im Rahmen der Ausstellung „Invisible Inventories. Zur Kritik kenianischer Sammlungen in westlichen Museen“


    Im Anschluss findet die Highlight-Führung mit Eric Otieno Sumba statt.






    3€ / ermäßigt 1,50€
    Kosten eines Ausstellungsbesuchs im Eintritt inklusive
    Bitte melden Sie sich über den Buchungsbutton an.
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 37

    schließen
  • Sonntag, 5. Dezember 2021 - 15:00 - 16:00
    ÖFFENTLICHE FÜHRUNG
    „GRÜNER HIMMEL, BLAUES GRAS. Farben ordnen Welten“
    mit Iris Loew
    Δ ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

    „GRÜNER HIMMEL, BLAUES GRAS. Farben ordnen Welten“

    mit Iris Loew

    Unsere Welt(en) sind voller Farbe, aber sehen alle Kulturen auch das Gleiche? 

    Während die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Farbwahrnehmung bei allen Menschen dieselben sind, bestimmen die Wellenlängen des Lichtes noch lange nicht, wie wir Farbeindrücke benennen, in wie viele (und was für) Kategorien wir sie einteilen und welche Bedeutungen und Assoziationen wir diesen Farben zuschreiben.

    Bei einem Gang durch die Ausstellung erläutert Iris Loew die sprach- und kulturabhängigen Unterschiede in der Farbwahrnehmung.





    7€ / 3,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Bitte melden Sie sich über den Buchungsbutton an.
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29

    schließen
  • Sonntag, 5. Dezember 2021 - 16:00 - 17:00
    HIGHLIGHT-FÜHRUNG MIT ERIC OTIENO SUMBA ***AUSGEBUCHT***
    „Invisible Inventories. Zur Kritik kenianischer Sammlungen in westlichen Museen“
    Δ HIGHLIGHT-FÜHRUNG MIT ERIC OTIENO SUMBA ***AUSGEBUCHT***

    „Invisible Inventories. Zur Kritik kenianischer Sammlungen in westlichen Museen“

    Eric Otieno Sumba ist Soziologe, Politikwissenschaftler, freier Autor und Moderator. Er arbeitet an den Schnittmengen von sozialer Gerechtigkeit, antikoloniale Politik, die globale 'Ordnung' und die Kunst & Kultur der Gegenwart. Er ist Doktorand am Lehrstuhl für Entwicklungspolitik und Postkoloniale Studien der Universität Kassel und schreibt für verschiedenen Online-/Printmedien.

    Eric Otieno Sumba gibt Einblicke in die Hintergründe der Ausstellung.



    Über „Invisible Inventories. Zur Kritik kenianischer Sammlungen in westlichen Museen“

    Wie können wir kenianische Kulturgüter, die sich im Besitz von Institutionen im Globalen Norden befinden, für die heutige kenianische Gesellschaft zugänglich machen? Mit diesem Anliegen beschäftigt sich seit 2018 das „International Inventories Programme" (IIP), das kenianische sowie europäische Künstler*innen und Wissenschaftler*innen zusammenbringt.

    Nach Stationen in Nairobi und Köln ist das Ausstellungsprojekt „Invisible Inventories“ nun im Frankfurter Weltkulturen Museum zu sehen.





    Vor der Führung findet die Veranstaltung

    SESSION #1
    Die Leere gestalten? 3D, VR und die Potenziale / Herausforderungen digital-räumlicher Technologien
    Eine Veranstaltung des SHIFT Kollektivs mit Nora Al-Badri und Brian Njenga

    statt.



    3€ / ermäßigt 1,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Bitte melden Sie sich über den Buchungsbutton an.
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 37

    schließen
  • Mittwoch, 8. Dezember 2021 - 18:00 - 19:00
    HIGHLIGHT-FÜHRUNG MIT ERIC OTIENO SUMBA ***AUSGEBUCHT***
    „Invisible Inventories. Zur Kritik kenianischer Sammlungen in westlichen Museen“
    Δ HIGHLIGHT-FÜHRUNG MIT ERIC OTIENO SUMBA ***AUSGEBUCHT***

    „Invisible Inventories. Zur Kritik kenianischer Sammlungen in westlichen Museen“

    Eric Otieno Sumba ist Soziologe, Politikwissenschaftler, freier Autor und Moderator. Er arbeitet an den Schnittmengen von sozialer Gerechtigkeit, antikoloniale Politik, die globale 'Ordnung' und die Kunst & Kultur der Gegenwart. Er ist Doktorand am Lehrstuhl für Entwicklungspolitik und Postkoloniale Studien der Universität Kassel und schreibt für verschiedenen Online-/Printmedien.

    Eric Otieno Sumba gibt Einblicke in die Hintergründe der Ausstellung.



    Über „Invisible Inventories. Zur Kritik kenianischer Sammlungen in westlichen Museen“

    Wie können wir kenianische Kulturgüter, die sich im Besitz von Institutionen im Globalen Norden befinden, für die heutige kenianische Gesellschaft zugänglich machen? Mit diesem Anliegen beschäftigt sich seit 2018 das „International Inventories Programme" (IIP), das kenianische sowie europäische Künstler*innen und Wissenschaftler*innen zusammenbringt.

    Nach Stationen in Nairobi und Köln ist das Ausstellungsprojekt „Invisible Inventories“ nun im Frankfurter Weltkulturen Museum zu sehen.





    3€ / ermäßigt 1,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Bitte melden Sie sich über den Buchungsbutton an.
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 37

    schließen
  • Mittwoch, 8. Dezember 2021 - 19:30 - 20:30
    ONLINE FÜHRUNG
    „GRÜNER HIMMEL, BLAUES GRAS. Farben ordnen Welten“
    mit Claudia Gaida
    Δ ONLINE FÜHRUNG

    „GRÜNER HIMMEL, BLAUES GRAS. Farben ordnen Welten“

    mit Claudia Gaida

    Unsere Welt(en) sind voller Farbe, aber sehen alle Kulturen auch das Gleiche? 

    Während die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Farbwahrnehmung bei allen Menschen dieselben sind, bestimmen die Wellenlängen des Lichtes noch lange nicht, wie wir Farbeindrücke benennen, in wie viele (und was für) Kategorien wir sie einteilen und welche Bedeutungen und Assoziationen wir diesen Farben zuschreiben.

    Anhand verschiedener Objekt- und Ausstellungsansichten erläutert Iris Loew die sprach- und kulturabhängigen Unterschiede in der Farbwahrnehmung.

    Der Vortrag mit Bildmaterial und anschließendem Chat-Gespräch findet via Zoom statt.



    kostenfrei
    Bitte melden Sie sich über den Buchungsbutton an.

    schließen
  • Samstag, 11. Dezember 2021 - 15:00 - 16:00
    ÖFFENTLICHE FÜHRUNG
    „GRÜNER HIMMEL, BLAUES GRAS. Farben ordnen Welten“
    mit Berit Mohr
    Δ ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

    „GRÜNER HIMMEL, BLAUES GRAS. Farben ordnen Welten“

    mit Berit Mohr

    Unsere Welt(en) sind voller Farbe, aber sehen alle Kulturen auch das Gleiche? 

    Während die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Farbwahrnehmung bei allen Menschen dieselben sind, bestimmen die Wellenlängen des Lichtes noch lange nicht, wie wir Farbeindrücke benennen, in wie viele (und was für) Kategorien wir sie einteilen und welche Bedeutungen und Assoziationen wir diesen Farben zuschreiben.

    Bei einem Gang durch die Ausstellung erläutert Berit Mohr die sprach- und kulturabhängigen Unterschiede in der Farbwahrnehmung.





    7€ / 3,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Bitte melden Sie sich über den Buchungsbutton an.
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29

    schließen
  • Sonntag, 12. Dezember 2021 - 15:00 - 16:00
    ÖFFENTLICHE FÜHRUNG
    „Invisible Inventories. Zur Kritik kenianischer Sammlungen in westlichen Museen“
    mit Lea Sante (Weltkulturen Vermittlung)
    Δ ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

    „Invisible Inventories. Zur Kritik kenianischer Sammlungen in westlichen Museen“

    mit Lea Sante (Weltkulturen Vermittlung)

    Wie können wir kenianische Kulturgüter, die sich im Besitz von Institutionen im Globalen Norden befinden, für die heutige kenianische Gesellschaft zugänglich machen? Mit diesem Anliegen beschäftigt sich seit 2018 das „International Inventories Programme" (IIP), das kenianische sowie europäische Künstler*innen und Wissenschaftler*innen zusammenbringt.

    Nach Stationen in Nairobi und Köln ist das Ausstellungsprojekt „Invisible Inventories“ nun im Frankfurter Weltkulturen Museum zu sehen. Lea Sante gibt einen Einblick in die Entstehung und Bedeutung des internationalen Projekts.






    3€ / ermäßigt 1,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Bitte melden Sie sich über den Buchungsbutton an.
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 37

    schließen
  • Mittwoch, 15. Dezember 2021 - 18:00 - 19:00
    ÖFFENTLICHE FÜHRUNG
    „Invisible Inventories. Zur Kritik kenianischer Sammlungen in westlichen Museen“
    mit Lea Sante (Weltkulturen Vermittlung)
    Δ ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

    „Invisible Inventories. Zur Kritik kenianischer Sammlungen in westlichen Museen“

    mit Lea Sante (Weltkulturen Vermittlung)

    Wie können wir kenianische Kulturgüter, die sich im Besitz von Institutionen im Globalen Norden befinden, für die heutige kenianische Gesellschaft zugänglich machen? Mit diesem Anliegen beschäftigt sich seit 2018 das „International Inventories Programme" (IIP), das kenianische sowie europäische Künstler*innen und Wissenschaftler*innen zusammenbringt.

    Nach Stationen in Nairobi und Köln ist das Ausstellungsprojekt „Invisible Inventories“ nun im Frankfurter Weltkulturen Museum zu sehen. Lea Sante gibt einen Einblick in die Entstehung und Bedeutung des internationalen Projekts.






    3€ / ermäßigt 1,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Bitte melden Sie sich über den Buchungsbutton an.
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 37

    schließen
  • Samstag, 18. Dezember 2021 - 15:00 - 16:00
    ÖFFENTLICHE FÜHRUNG
    „GRÜNER HIMMEL, BLAUES GRAS. Farben ordnen Welten“
    mit Severine Meier
    Δ ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

    „GRÜNER HIMMEL, BLAUES GRAS. Farben ordnen Welten“

    mit Severine Meier

    Unsere Welt(en) sind voller Farbe, aber sehen alle Kulturen auch das Gleiche? 

    Während die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Farbwahrnehmung bei allen Menschen dieselben sind, bestimmen die Wellenlängen des Lichtes noch lange nicht, wie wir Farbeindrücke benennen, in wie viele (und was für) Kategorien wir sie einteilen und welche Bedeutungen und Assoziationen wir diesen Farben zuschreiben.

    Bei einem Gang durch die Ausstellung erläutert Severine Meier die sprach- und kulturabhängigen Unterschiede in der Farbwahrnehmung.





    7€ / 3,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Bitte melden Sie sich über den Buchungsbutton an.
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29

    schließen
  • Sonntag, 19. Dezember 2021 - 15:00 - 17:00
    LIVE WORKSHOP FÜR KINDER
    „Himmel Blau, Frosch Grün, Zitronen Gelb“
    mit Besuch der Ausstellung „GRÜNER HIMMEL, BLAUES GRAS. Farben ordnen Welten“
    Δ LIVE WORKSHOP FÜR KINDER UND FAMILIEN

    „Himmel Blau, Frosch Grün, Zitronen Gelb“

    Die Welt der Farben ist spannend. Welche Farben gibt es, und wo finden wir sie? In der Natur begegnen wir Farben, wohin immer wir schauen: In der Pflanzenwelt, im Tierreich und in Gesteinen und Mineralien. Beeren färben unsere Hände rot oder blau. Farben sind auch in vielfältigen Kombinationen im Tierreich zu sehen: zum Beispiel an den Flügeln eines Schmetterlings, den Gefiedern von Vögeln und den Häuten und Fellen der Tiere.

    Wir entdecken die Farben in der Ausstellung „GRÜNER HIMMEL, BLAUES GRAS. Farben ordnen Welten“. Danach stellen wir unsere eigenen Farben aus natürlichem Material her.






    Für Kindern ab 6 Jahren
    6€ pro Kind
    Bitte melden Sie sich über den Buchungsbutton an.
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29

    schließen
  • Sonntag, 19. Dezember 2021 - 15:00 - 16:00
    ÖFFENTLICHE FÜHRUNG
    „GRÜNER HIMMEL, BLAUES GRAS. Farben ordnen Welten“
    mit Berit Mohr
    Δ ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

    „GRÜNER HIMMEL, BLAUES GRAS. Farben ordnen Welten“

    mit Berit Mohr

    Unsere Welt(en) sind voller Farbe, aber sehen alle Kulturen auch das Gleiche? 

    Während die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Farbwahrnehmung bei allen Menschen dieselben sind, bestimmen die Wellenlängen des Lichtes noch lange nicht, wie wir Farbeindrücke benennen, in wie viele (und was für) Kategorien wir sie einteilen und welche Bedeutungen und Assoziationen wir diesen Farben zuschreiben.

    Bei einem Gang durch die Ausstellung erläutert Berit Mohr die sprach- und kulturabhängigen Unterschiede in der Farbwahrnehmung.





    7€ / 3,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Bitte melden Sie sich über den Buchungsbutton an.
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29

    schließen
  • Mittwoch, 22. Dezember 2021 - 18:00 - 19:00
    ÖFFENTLICHE FÜHRUNG
    „GRÜNER HIMMEL, BLAUES GRAS. Farben ordnen Welten“
    mit Berit Mohr
    Δ ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

    „GRÜNER HIMMEL, BLAUES GRAS. Farben ordnen Welten“

    mit Berit Mohr

    Unsere Welt(en) sind voller Farbe, aber sehen alle Kulturen auch das Gleiche? 

    Während die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Farbwahrnehmung bei allen Menschen dieselben sind, bestimmen die Wellenlängen des Lichtes noch lange nicht, wie wir Farbeindrücke benennen, in wie viele (und was für) Kategorien wir sie einteilen und welche Bedeutungen und Assoziationen wir diesen Farben zuschreiben.

    Bei einem Gang durch die Ausstellung erläutert Berit Mohr die sprach- und kulturabhängigen Unterschiede in der Farbwahrnehmung.





    7€ / 3,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Bitte melden Sie sich über den Buchungsbutton an.
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29

    schließen
  • Mittwoch, 29. Dezember 2021 - 18:00 - 19:00
    ÖFFENTLICHE FÜHRUNG
    „GRÜNER HIMMEL, BLAUES GRAS. Farben ordnen Welten“
    mit Iris Loew
    Δ ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

    „GRÜNER HIMMEL, BLAUES GRAS. Farben ordnen Welten“

    mit Iris Loew

    Unsere Welt(en) sind voller Farbe, aber sehen alle Kulturen auch das Gleiche? 

    Während die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Farbwahrnehmung bei allen Menschen dieselben sind, bestimmen die Wellenlängen des Lichtes noch lange nicht, wie wir Farbeindrücke benennen, in wie viele (und was für) Kategorien wir sie einteilen und welche Bedeutungen und Assoziationen wir diesen Farben zuschreiben.

    Bei einem Gang durch die Ausstellung erläutert Iris Loew die sprach- und kulturabhängigen Unterschiede in der Farbwahrnehmung.





    7€ / 3,50€
    Kosten der Führung im Eintritt inklusive
    Bitte melden Sie sich über den Buchungsbutton an.
    Weltkulturen Museum, Schaumainkai 29

    schließen